Schreib-Ideen fürs Daheimbleiben

Schreiben macht sichtbar

Im März 2020, während die Corona-Pandemie auch in Deutschland Fahrt aufnimmt, fühle ich mich, als würden Kopf, Herz und Körper den Ereignissen immer einige Tage hinterherhinken.

mit Disziplin

Natürlich ‚funktioniere‘ ich gut, organisiere den Alltag neu, stelle mich der Informationsflut, bringe Struktur in meine freiberuflichen Tätigkeiten, die sämtlich anders bewertet werden müssen.

Das wird Dir – in Variation – bekannt vorkommen, denn wirklich alle sind betroffen.

entschleunigen

Ich denke, um mit den Ereignissen Schritt halten zu können, ist es gut, langsamer zu werden. 

Ich möchte langsamer werden, um wahrzunehmen, was gerade in der Welt passiert, in Deutschland, Berlin, meinem Kiez, meiner Familie und mir.

kreativ werden

Eine Möglichkeit innezuhalten, ist zu schreiben. Und damit das Schreiben Spaß macht, beginne ich damit, kleine Schreib-Päckchen zu schnüren. Wer sie öffnet und den Anregungen folgt, kommt leicht ins Schreiben. Und dann wird sichtbar, was Dich bewegt.

immer wieder neue Schreib-Ideen

Wer schreiben als Ventil nutzen möchte UND Spaß dabei haben, findet in diesem Blog kreative Schreib-Ideen. Den Anfang mache ich mit der Übung Die Hand.

Viel Vergnügen beim Ausprobieren wünscht

Katja Frechen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.