Nicht alle, die zur Schreibberatung kommen, möchten gleich ein Buch schreiben …

Ratsuchende bringen unterschiedliche Textsorten mit. Darunter sind autobiographische Texte, Kurzgeschichten oder auch eine Graphic Novel. Dabei sind ihre Projekte ’noch im Kopf‘ oder auch ’schon fast fertig‘.

Typische Fragen in der Schreibberatung sind:

  • „Ich habe seitenweise Text und weiß nicht, wie ich ihn strukturieren soll.“
  • „Ideen habe ich viele. Mit dem Schreiben anzufangen fällt mir schwer.“
  • „In meiner Geschichte reiht sich ein Ereignis ans andere. Ich suche nach einem Weg, wie meine Geschichte einen inneren Zusammenhalt bekommt.“
  • „Ich produziere schnell viel Text, streiche im nächsten Durchgang, wodurch der Text besser wird, aber am Ende stört mich mein sprachlicher Ausdruck.“
  • „Ich habe Material für ein Sachbuch, möchte es aber als Grundlage für eine Geschichte nehmen. Wie gehe ich das am besten an?“

Das sind nur einige Schreibsituationen, mit denen Menschen zu mir in die Schreibberatung kommen. Für alle habe ich individuelle Anregungen und konkrete Vorschläge, damit sie mit ihrem Projekt anfangen, damit vorankommen und es zu Ende führen können.

Hier ist der Link zu meiner Webseite – www.schreibwerkstatt-in.berlin – mit weiterführenden Informationen:

einfach besser schreiben

Bitte einfach auf ‚Willkommen‘ klicken, blättern und bei Interesse melden. – Danke.