Mise en Scène

… heißt ‚in Szene setzen‘. – Damit ist im Film die sorgfältige Komposition eines Bildes gemeint, die eine möglichst überzeugende Illusion von Wirklichkeit erzeugen soll (ANDRÉ BAZIN). Für das Schreiben kann man sich die Sorgfalt der Gestaltung abgucken und sie auf das Schaffen von Räumen (z.B. Farbe, Licht, Bauten oder Mobiliar) oder auf die Beschreibung von Figuren anwenden (z.B. Körperhaltung, Bewegung, Kleidung).

Welche Räume und Figuren reizen Dich? Gestalte sie auf dem Papier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.